Wir suchen eine/n Auszubildende/n zum/zur
ZERSPANUNGS-MECHANIKER/IN

Fachrichtung Dreh- oder Frästechnik
 

Tätigkeiten

  • Auswertung und Anwendung von technischen Zeichnungen und Stücklisten sowie Anfertigung von Skizzen
  • Pflege, Sicherung und Archivierung von Daten und Dokumenten unter Berücksichtigung des Datenschutzes
  • Herstellung von Werkstücken durch manuelle und maschinelle Fertigungsverfahren
  • Anfertigung von Bauteilen durch Trennen und Umformen
  • Erstellung, Tests, Änderung sowie Optimierung von Programmen
  • Durchführung von Zerspanungsprozessen unter Beachtung betreffender Sicherheitsvorschriften
  • Durchführung von Arbeiten an CNC-gesteuerten Maschinen
  • Analyse, Erkennung von Fehlern im Fertigungslauf, Ermittlung und Behebung der Ursachen
     

Tätigkeitsfelder

  • Gerüst- oder Krananlagen
  • Stahlhochbau
  • Fahrzeugbau und Reparatur
  • Konstruktion
  • Metallbau
  • Vorrichtungsbau
     

Ausbildung

  • Dauer: 3 ½ Jahre
  • Während der ersten 6 Monate erlernen Sie unter Fachanleitung unseres Ausbildungsleiters in FFG-Ausbildungswerkstatt die Grundkenntnisse der Metallverarbeitung
  • Erlernen des Spanens – z. B. Feilen, Sägen, Reiben und Gewindeschneiden
  • Bohren, Drehen und Fräsen mit Werkzeugmaschinen
  • Ausrichten und Einspannen von Werkstücken unter Berücksichtigung der Form und der Werkstückeigenschaften
  • Auswertung von technischen Zeichnungen und Stücklisten
  • Erstellen, Testen, Ändern und Optimieren von Programmen
  • Beurteilung der Zerspanbarkeit von Werkstücken
  • Werkstückbezogene Auswahl und Anwendung von Fertigungsverfahren
  • Auswahl und Anwendung von Prüfverfahren und Prüfmittel
     

Abschlussprüfung Teil 1

  • Vor Ende des 2. Ausbildungsjahres
  • Sie besteht aus einem praktischen und einem schriftlichen Teil
  • Geht mit 40 Prozent in das Gesamtergebnis ein
     

Abschlussprüfung Teil 2

  • Sie besteht ebenfalls aus einem praktischen und einem schriftlichen Teil
  • Geht mit 60 Prozent in das Gesamtergebnis ein
     

Verkürzungsmöglichkeiten

  • Die Ausbildung kann um 1 Jahr verkürzt werden, wenn an einem schulischen Berufsbildungsjahr erfolgreich teilgenommen wurde
  • Besuch einer 2- oder mehrjährigen Berufsfachschule
  • Verkürzung um 6 Monate aufgrund guter Leistungen
     

Perspektiven

  • Techniker/-in der Fachrichtung Metallbautechnik
  • Technische/r Fachwirt/-in
     

Voraussetzungen

  • Alle Informationen zu schulischen oder weiteren Voraussetzungen erhalten Sie jederzeit gerne in unserer Personalabteilung.
     

Sie finden, das hört sich gut an? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen! Ausbildungsbeginn ist in der Regel im August / September. Bitte achten Sie darauf, sich frühzeitig zu bewerben.

Zwischen Himmel und Förde.